INFO und EINWILLIGUNG

Hier findest Du die Studieninformationen und Einwilligungserklärung zum Herunterladen.

Studieninformationen & Einwilligungserklärung

STUDIENINFORMATIONEN

Liebe Teilnehmer*in,

vielen Dank, dass Du uns bei unserem Projekt unterstützen willst!

Wir sind eine Gruppe von Forscher*innen und haben das Online-Programm EMPOWER YOUTH für Jugendliche und junge Erwachsene entwickelt. Wie der Name des Programms schon vermuten lässt, geht es in dem Programm darum andere Jugendliche und junge Erwachsene in problematischen Situationen zu unterstützen. Nach Abschluss des Programms erhältst Du ein Zertifikat, das besagt, dass Du ein EMPOWER-YOUTH-Coach bist und das Gelernte auch anderen Jugendlichen beibringen kannst.
 

Wie sieht das Programm aus?
Das Online-Programm EMPOWER YOUTH beinhaltet insgesamt 6 Module und dauert 6 Wochen. Das Programm soll Dich dabei unterstützen, Risikosituation im Internet oder im realen Leben schneller zu erkennen und mit Mobbing-Situationen gut umzugehen. Jedes Modul enthält beispielsweise Videos, Podcasts und das Durchführen von kurzen Übungen. Währenddessen hast Du immer wieder Kontakt mit Deiner/m persönlichen Mentor*in, der/die Dir ein Feedback zu den Aufgaben gibt und die Dich durch das Programm die gesamte Zeit begleitet.
 

Wie kannst Du teilnehmen?
Du meldest Dich auf der Webseite  www.empower-youth.de an. Wenn Du jünger als 16 Jahre bist, benötigen wir zum Freischalten des Online-Programms die Kontaktdaten und schriftliche Einwilligung von Deiner/m Erziehungsberechtigten oder Deiner/m Alltagssorgeberechtigten. Sobald wir Deine Registrierung und damit auch Dein Einverständnis erhalten haben, wird der interne Bereich für Dich freigeschaltet und Du erhältst eine Einladung für die Online-Befragung, die etwa 45 Minuten dauert. Erst nach dem Ausfüllen des Fragebogens, erhältst Du Zugang zu dem Online-Programm. Dieser Fragebogen ist wichtig für uns, um zu ermitteln, ob das Programm wirksam ist oder nicht. Sobald wir Deine Registrierung und damit auch Dein Einverständnis erhalten haben, wird der interne Bereich für Dich freigeschaltet und Du erhältst eine Einladung für die Online-Befragung, die etwa 45 Minuten dauert. Erst nach dem Ausfüllen des Fragebogens, erhältst Du Zugang zu dem Online-Programm. 

Nach den 6 Modulen laden wir Dich erneut zu einer Online-Befragung von etwa 60 Minuten ein, da wir erfahren möchten, was Du durch die Teilnahme am Programm gelernt hast und für wie nutzerfreundlich Du es hältst. Einige Teilnehmer*innen werden wir dann noch einmal kontaktieren, um zu erfahren, was ihnen an dem Programm besonders gut gefallen hat und welche Verbesserungsvorschläge sie haben.

Nach dem Abschluss der zweiten Befragung erhältst Du einen Gutschein in Höhe von 70€.
 

Welche Informationen benötigen wir von Dir?
Wir halten uns an die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die vorschreibt, wie wir mit persönlichen Informationen umgehen müssen. Deine personenbezogenen Daten verarbeiten wir auf Grundlage Deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Nach Deiner Registrierung bekommst Du von uns einen Code zugeschickt, mit dem Du die Fragebögen pseudonymisiert bzw. beantworten kannst. Das bedeutet, dass die Mitarbeiter*innen des Projektes sehen können, was in dem Fragebogen angekreuzt wurde, aber nicht direkt durch wen. Alles was Du uns mitteilst ist streng vertraulich. Alle Mitarbeiter*innen des Projekts unterliegen der Schweigepflicht und dürfen keine Informationen an Dritte (andere Personen) weitergeben. Ausnahmen sind, wenn wir befürchten müssen, dass Du Dich selbst oder andere Menschen verletzten könntest. In diesen Fällen können wir Deine Daten an Deine Erziehungsberechtigten bzw. gesetzlichen Vertreter (wenn uns diese Daten vorliegen) sowie Mitarbeiter*innen der Notfallnummer 112, weitergeben.
 

Wie arbeiten wir mit Deinen Daten?
Die erhobenen Daten sind durch den Code pseudonymisiert (=nicht zuordenbar). Es existiert eine Kodierliste auf Papier, die Deinen Namen sowie die Kontaktdaten (z.B. Emailadresse und Telefonnummer) mit diesem Code verbindet (=pseudonymisiert, weil durch diese Liste zuordenbar). Die Kodierliste ist nur Frau Prof. Wagner und ihre zwei Mitarbeiter*innen zugänglich. Das heißt, nur diese Personen können die erhobenen Daten mit Deinem Namen und Kontaktdaten in Verbindung bringen. Die Kodierliste wird in einem abschließbaren Schrank aufbewahrt und nach Abschluss des Projektes direkt vernichtet. Die Daten sind dann nicht mehr pseudonymisiert, sondern vollständig anonymisiert. Damit ist es niemandem mehr möglich, die erhobenen Daten mit Deinem Namen und Deinen Kontaktdaten in Verbindung zu bringen. Die anonymisierten Daten werden 10 Jahre lang gespeichert. Solange die Kodierliste existiert, kannst Du die Löschung aller erhobenen Daten verlangen. Ist die Kodierliste aber erst einmal gelöscht, können wir nicht mehr herausfinden, welche Daten aus der Online-Befragung zu Dir gehören. Deshalb können wir dem Verlangen nach Löschung der Daten nur solange nachkommen, wie die Kodierliste existiert.

Die anonymisierten Daten (ohne Deinen Namen oder andere persönliche Daten) können anschließend an andere Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen weitergegeben werden, die auch etwas auswerten möchten. Keiner kann aber nachvollziehen, welche Daten zu Dir gehören oder das Du an dieser Studie mitgemacht hast.
 

Und was passiert mit Deinen Daten bei der Online-Befragung?
Im Rahmen Deiner Teilnahme erfolgen insgesamt zwei Online-Befragungen. Du erhältst nach der Registrierung sowie nach Abschluss des Programmes jeweils eine Einladung an die von Dir bei der Registrierung auf www.empower-youth.de angegebene E-Mail-Adresse. In der E-Mail wirst Du mit dem bei der Registrierung angegebenen Vornamen angeschrieben.  In der E-Mail ist ein Code angegeben. Dieser Code wird zufällig generiert und ermöglicht Schutz Deiner Daten, nämlich, dass Deine Daten bei der Befragung nur in sogenannte pseudonymisierter Form verarbeitet werden (ohne Kenntnis der Zuordnungstabelle können Dir Deine Daten nicht zugeordnet werden). Du erhältst zusammen mit der E-Mail einen Link, der Dich direkt an die Plattform Survio, mit der wir den Fragebogen erstellt haben, weiterleitet.

Survio ist für uns im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO als Dienstleister tätig. Survio verarbeitet die erhobenen Daten ausschließlich in unserem Auftrag zur Durchführung der Umfrage. Eine weitere Nutzung der Daten durch Survio sowie eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Auch eine Speicherung der von Survio erhobenen Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Teilnehmers der Umfrage findet nicht statt. Weitere Informationen zur Verarbeitung von Daten durch Survio sowie zum Datenschutz im Zusammenhang mit Survio findest Du unter: https://www.survio.com/de/datenschutzerklaerung.

 

Im Hinblick auf die Verarbeitung Deiner persönlichen Daten hast Du folgende Rechte:

  • das Recht auf Auskunft über Deine bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 15 DSGVO;
  • ggfs. das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung richtiger Deiner bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 16 DSGVO;
  • das Recht auf Löschung und Vergessenwerden Deiner bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 17 DSGVO;
  • das Recht auf Einschränkung bzw. Sperrung der Verarbeitung Deiner persönlichen Daten gem. Art. 18 DSGVO;
  • ggfs. das Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO;
  • das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten gem. Art. 21 DSGVO;
  • das Recht auf Widerruf Deiner Einwilligung gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO;
  • das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 DSGVO.



Freiwilligkeit
Deine Teilnahme an dem Projekt ist freiwillig. Das heißt, Du entscheidest selbst, ob Du bei dem Online-Programm mitmachen möchtest oder nicht. Du kannst Deine Einwilligung zur Teilnahme jederzeit per E-Mail oder per Post widerrufen. Das bedeutet, dass Du jederzeit aufhören kannst, wenn Du nicht mehr bei dem Projekt mitmachen möchtest. Du musst das nicht begründen und das hat auch keine negativen Folgen für Dich.

Wir freuen uns sehr, wenn Du bei dem Projekt mitmachen möchtest. Wenn Du irgendwelche Fragen zu dem Projekt, dem Programm oder zu diesem Informationsblatt hast, kannst Du uns gerne eine E-Mail schreiben oder anrufen. Laurence und Betteke von unserem Studienteam beantworten Dir gerne Deine Fragen!

kontakt(at)empower-youth.de
030 7668 375 841


Unser Datenschutzbeauftragte ist zudem für Rückfragen erreichbar unter:

MSB-Datenschutzbeauftragter
MSB Medical School Berlin
Rüdesheimer Str. 50, 14197 Berlin
Telefon: 030 76 68 37 5 600
E-Mail: datenschutz(at)medicalschool-berlin.de


Vielen Dank und herzliche Grüße

Das Projektteam

EINWILLIGUNGSERKLÄRUNG

  • Ich habe das Informationsschreiben gelesen und den Inhalt verstanden. 
     
  • Ich habe die Ziele und die Vorgehensweise der Untersuchung verstanden.
     
  • Ich weiß, dass ich die Möglichkeit habe, jederzeit Fragen zu stellen.
     
  • Ich nehme freiwillig an dieser Untersuchung teil.
     
  • Ich bin damit einverstanden, dass die in der Online-Befragung von mir preisgegebenen Informationen der Medical School Berlin (Prof. Dr. Birgit Wagner) zur Auswertung zur Verfügung gestellt werden. Die Speicherung und Auswertung der erfragten Daten erfolgt pseudonymisiert an der Medical School Berlin, d.h. unter Verwendung eines Codes und ohne Angabe meines Namens. Es existiert eine Kodierliste auf Papier, die meinen Namen mit diesem Code verbindet. Diese Kodierliste ist nur den Versuchsleitern und dem Projektleiter zugänglich, das heißt, nur diese Personen können die erhobenen Daten mit meinem Namen in Verbindung bringen. Meine personenbezogenen Daten werden Dritten außerhalb des Forschungsprojekts nicht zugänglich gemacht, es sei denn, die Medical School Berlin befürchtet, dass ich mich selbst oder andere Menschen verletzen könnte. In diesen Fällen können meine Daten an meine Erziehungsberechtigten bzw. gesetzlichen Vertreter sowie Mitarbeiter*innen der Notfallnummer 112 weitergegeben werden. Nach Abschluss des Projektes wird die Kodierliste gelöscht.
     
  • Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen kann, ohne dass mir daraus Nachteile entstehen. Durch den Widerruf meiner Einwilligung wird die Rechtsmäßigkeit der aufgrund meiner Einwilligung bis zu ihrem Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  • Ich bin informiert worden, dass ich jederzeit eine Löschung all meiner Daten verlangen kann. Wenn allerdings die Kodierliste bereits gelöscht ist, kann mein Datensatz nicht mehr identifiziert und somit auch nicht mehr gelöscht werden. Meine Daten sind dann vollständig anonymisiert.
     
  • Ich bin einverstanden, dass meine anonymisierten Daten nach 10 Jahre gelöscht werden.
     
  • Die wissenschaftliche Auswertung der Untersuchungsergebnisse erfolgt ausschließlich in anonymisierter und zusammenfassender Form. Nur diese vollständig anonymisierten Daten können zur wissenschaftlichen Überprüfung auf Anfrage anderen Forschergruppen zugänglich gemacht werden. Rückschlüsse auf Einzelpersonen sind nicht möglich.
     

Ich bin damit einverstanden, an der Studie teilzunehmen und willige, mittels meiner Registrierung auf der Webseite in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten, einschließlich meiner Gesundheitsdaten, zum Zweck der Durchführung der Studie ein. Ich willige ferner in die Weitergabe meiner personenbezogenen Daten, einschließlich meiner Gesundheitsdaten, an meine Erziehungsberechtigten bzw. gesetzlichen Vertreter sowie Mitarbeiter*innen der Notfallnummer 112 ein, für den Fall, dass die Medical School Berlin befürchtet, dass ich mich selbst oder andere Menschen verletzten könnte, und die Weitergabe der Daten erfolgt, um dies zu verhindern. 

Werde ein EMPOWER-YOUTH-Coach


Folge uns bei

expand_less